PIC – Playful Interaction Concepts

Die digitalen Medien, die wir in unserer Freizeit verwenden, sind interaktiv, nutzerfreundlich und unterhaltsam gestaltet. Sie prägen das Nutzerverhalten und die Erwartungen der Nutzer an Softwarelösungen in ihrem Arbeitsumfeld. Insbesondere im Bereich mittelständischer Unternehmenssoftware werden jedoch viele Anwendungen diesem Anspruch nicht gerecht. Die Zielsetzung von „Playful Interaction Concept“ war es, diesem Missstand entgegen zu wirken und Wege aufzuzeigen, wie Software im Sinne einer guten User Experience und vor dem Hintergrund digitaler Spielerfahrung gestaltet und optimal von den Anwendern genutzt werden kann.

Die Ergebnisse des Projektes bestehen erstens in einer Empfehlung des grundsätzlichen Vorgehens für spielbasierte Softwarelösungen und zweitens einer umfangreichen Methodenbeschreibung für die einzelnen Phasen. Der im Projekt entwickelte Prototyp TRAIN, ein App-Konzept zur Stärkung von Kommunikation und Wissensaustausch in Unternehmen, illustriert ein Ergebnis eines solches Vorgehens.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Ergebnisse zu studieren, zu nutzen, weiterzuentwickeln und erneut mit uns und der Community zu teilen. Zur Darstellung auf der Website finden Sie ergänzend einen umfangreichen Abschlussbericht mit vielen Hintergrundinformationen zum weiten Themenfeld Spielbasiertes Design.

Ihr PIC-Team

Das Team

Was verbirgt sich hinter PIC?

Unsere Ergebnisse

Was verbirgt sich hinter PIC?

Downloads

Was verbirgt sich hinter PIC?

Blog

Worüber redet PIC?