Methode

Design with Intent Cards

Die Design with Intent Cards (DWI-Karten) sind ein inspirierender Weg, eine Idee voranzutreiben. Nach verschiedenen Kategorien sortiert, können einzelne oder ganze Stapel der Karten zur Vertiefung eigener Gedanken genutzt werden. Produkte, Services oder Interfaces werden immer auch mit dem Ziel gestaltet, das Verhalten ihrer Nutzer zu beeinflussen. Unter dieser Grundannahme entwickelte Dan Lockton im Rahmen seiner Doktorarbeit ein Toolkit (designwithintent.co.uk) mit acht sogenannten Lenses – der fokussierten Betrachtung von Designpraktiken –, die Nutzerverhalten beeinflussen.

Downloads zur Methode

Design with Intent Cards

Weitere Infos

Version: 2010, ©Dan Lockton (designwithintent.co.uk)
Bild: Die Design with Intent Cards werfen inspirierende Fragen auf; ©Design with Intent

ERGEBNIS

Inspiration zur Ausarbeitung vorhandener Ideen mit einem Fokus auf das Design zur Verhaltensänderung der Nutzer

WANN

Nach der Ideenfindung, zur Weiterbearbeitung von Ideenkonzepten auf unterschiedlichem Niveau

VORHER

Eine Idee wurde zur Weiterentwicklung ausgewählt.

NACHHER

Weiterer Konzeptions- und Ausarbeitungsprozess

WER

Workshopteilnehmer: Designer, Auftraggeber, User Researcher, Geldgeber

MATERIAL

Gedruckte Fassung der Design with Intent Cards

WISSEN

Jede Lens besteht aus einem Set Karten, die über ein Bild und eine Frage Assoziationen wecken und Anregungen geben, um die eigene Idee zu verbessern. Das Toolkit kann als produzierte Version bestellt oder als druckbare PDF-Fassung heruntergeladen werden.

ABLAUF

Der Moderator oder Owner einer Idee wählt ein Kartenset aus. Die Lenses dienen dabei der Vorauswahl. Nun werden die Karten im Designteam verteilt oder herumgereicht. Die Teilnehmer lesen die jeweilige Frage und entscheiden spontan, ob die Anregung zur Weiterentwicklung der Idee führt. Die Methode sollte als Kreativprozess, in wenigen Minuten pro Kartenstapel durchgeführt werden (time-boxed).

AUFWAND

Download/Bereitstellung der Karten, Dauer pro Lens ca. 5 Minuten, 3–4 Personen.