Methode

Erlebnisqualitäten Kartendeck

Erlebnisqualitäten beschreiben eine Sammlung von Erfahrungen, die während eines Spiels auftreten. Die Auswahl fasst eine Reihe einzelner Begriffe zusammen und ist, soweit möglich, auf Anwendungen im Unternehmenskontext abgestimmt.

Downloads zur Methode

Methode Erlebnisqualitäten Kartendeck

Kartendeck als PDF
Die Karten können auch auf meinspiel.de gedruckt werden.

Weitere Infos

Version: Dezember 2015; Ralf Schmidt
Bild: Das Kartendeck Erlebnisqualitäten gibt einen Überblick über Erlebnisqualitäten in Spiele; ©PIC

ERGEBNIS

Inspiration für die Auswahl geeigneter Erlebnisqualitäten für ihren Transfer auf den betrachteten Anwendungsfall

WANN

Ideationphase/Ideation Workshop während Mindset oder Kreativphase

VORHER

Spielerisches Mindset durch die Methode Einstimmen aufs Spiel (Phase 3 – Idee Methode Einstimmung aufs Spiel): Grundverständnis für die Struktur und Wirkweise von Spielen durch Expertenbeitrag und/oder dem Sammeln und Reflektieren eigener Spielerfahrungen

NACHHER

Konsolidierung ausgewählter Erlebnisqualitäten in Bezug auf den konkreten Anwendungsfall und hinsichtlich gegebener Einschränkungen und Nutzerbedürfnisse

WER

Designer

MATERIAL

Gedruckte Fassung der Erlebnisqualitäten-Karten (Download siehe oben)

WISSEN

Grundverständnis für die Struktur und Wirkweise von Spielen durch Expertenbeitrag und/oder dem Sammeln und Reflektieren eigener Spielerfahrungen

ABLAUF

Nach dem Reflektieren vergangener Spielerfahrungen werden die eigenen Erlebnisse den Erlebnisqualitäten aus dem Kartendeck zugeordnet. Gegebenenfalls ist das Kartendeck um die eigenen Erlebnisse zu erweitern. Die Ergebnisse werden anschließend gemeinsam diskutiert und dokumentiert, sodass eine Auswahl in den weiteren Ideationprozess einfließen kann. Die Karten dienen somit auch und vor allem der Anleitung und Ideenfindung.