Methode

Idea Canvas

Die Idea Canvas ist ein Template zur Dokumentation eines Gedanken. Die Canvas besteht aus acht Punkten/Betrachtungen, die kurz beschrieben werden müssen, wodurch die Machbarkeit und Erfolgswahrscheinlichkeit einer Idee formuliert und gleichzeitig überprüft wird.

Weitere Infos

Bild: PIC-Idea Canvas zur frühen Dokumentation von Konzeptideen; ©PIC

ERGEBNIS

Ein durchgängiges Dokumentationsraster. Eine Idee wird von mehreren Seiten beleuchtet, sodass sie weiter ausgearbeitet und mit anderen Ideen vergleichbar wird. Zudem kann schnell überprüft werden, ob eine Idee Erfolg versprechend ist.

WANN

Während der Ideenphase, nach der ersten Auswahl, sobald Ideen weitergedacht werden sollen

VORHER

Brainstorming mit großem Ideenraum und erste Auswahl aus diesem

NACHHER

Weiterentwicklung erfolgversprechender Ideen in Form von Scribbles oder Exposés (Phase 3 – Idee Methode Exposé), ggf. Erstellung von Prototypen

WER

User Researcher, Designer, Auftraggeber, Nutzer

MATERIAL

Die Idea Canvas wird wahlweise auf A3 oder A2 ausgedruckt, mit Beamer an die Wand projiziert oder mit Post-its aufgepinnt.

WISSEN

Kenntnis über Persona, Spielertypen und Produkt, um relevante Ideen zu erarbeiten, bzw. Kenntnis über die weiterzuentwickelnde Idee

ABLAUF

Relevante Ideen, die während eines Workshops o.Ä. erarbeitet wurden, werden in das Raster der Idea Canvas übertragen und dokumentiert. Alle Beschreibungsbereiche sollten ausgefüllt werden. Aufgrund des immer gleichen Rasters der Idea Canvas sind alle Ideen gleich aufgebaut und die Qualität der Ideen ist vergleichbar.

AUFWAND

Dauer: 5–20 Minuten pro Idee, je nach Workshopgröße/Brainstorming 1–5 Personen