Phase 5

Produktion

Die Produktionsphase ist der Kreationsphase nachgelagert und beschreibt die Umsetzung des Designkonzeptes in eine nutzbare und wirksame Lösung, beispielsweise eine Software oder ein Bildungskonzept. Durch die Vorarbeiten und Dokumente ist eine hohe Planbarkeit der Dauer und Kosten dieser Phase gegeben.

BETEILIGTE

Auftraggeber, Designer, Geldgeber

 

INPUT

Je nach Vergabe oder interner Produktion, produktionsbedingte Ressourcen, Software (Programme, SDKs, Middleware), Produktionsworkflow, weitere Experten der unterschiedlichen Gewerke

 

THROUGHPUT

Die Durchführung der Produktion obliegt den individuellen Produktionsprozessen des Teams oder der Dienstleister. Dabei ist ein iteratives Vorgehen weitestgehend üblich. Falls noch nicht geschehen, muss parallel zur Produktion die Einführung des Produktes vorbereitet werden. Je nach Anwendungsfall kommen dadurch weitere Beteiligte, wie Kommunikationsabteilungen/-beauftragte, hinzu. In manchen Fällen kann es durchaus sinnvoll sein, die Einführung als regelrechten Veränderungsprozess und somit Aufgabe des Changemanagements zu begreifen und zu planen.

OUTPUT

Das Produkt/Artefakt sowie die Dokumentation der Entwicklung und das Einführungskonzept